OPEN SPACE SommerFERIENworkshop

© Magdalena Jooss

Mo 15.07. – Sa 20.07.24

Ort: Pina Bausch Zentrum under construction, Bundesallee 260, 42103 Wuppertal
Zeit: Mo 15. – Sa 20.07.2024, 10 – 16 Uhr

Offenes (Tanz)Atelier – Kooperationsprojekt für Kinder und Jugendliche
BOB CAMPUS @ PINA BAUSCH ZENTRUM in Kooperation mit Dunua e.V.

Für Kinder ab 4 bis 14 Jahren
EINTRITT FREI!

Wie kommt der Mensch ins Erzählen und wer hört ihm zu? Welche (Lebens-) Geschichten werden gehört und welche Stimmen gehen unter? Wie geben wir vor allem all jenen einen Raum, die oft sprachlos gemacht werden? Und wie lässt sich das Erzählen als uralter Brauch zwischen Menschen neu erfinden?

Es geht los mit dem OPEN SPACE Sommerferienworkshop im Pina Bausch Zentrum! Hier beschäftigen wir uns damit, wie wir uns selbstbestimmt mit unseren eigenen Geschichten auseinandersetzen und durch Malerei, Fotografie, Tanz, Video und Soundtechnik ausdrücken können. Hier entsteht ein Freiraum für Kreativität, eigene Entscheidungen und das Miteinander.

Der Maler, Tänzer und Choreograf Milton Camilo, die Medienkünstlerin Nara Bak und andere Künstler*innen leiten den Workshop und ermöglichen eine Begegnung mit verschiedenen Medien und Kunstformen. Organisiert wird der Workshop vom Pina Bausch Zentrum, BOB Campus und Dunua e.V.

Nach den Sommerferien wird es ein regelmäßiges Kursangebot und einen weiteren Workshop in den Herbstferien geben. Die Kinder und Jugendlichen werden dabei gemeinsam an einer Abschlusspräsentation arbeiten.

Anmeldungen für den Sommerferienworkshop bitte mit Namen, Alter, E-Mail und Telefonnummer an xenia.wachtel@pinabauschzentrum.de.

Wer ist wer?
Das Pina Bausch Zentrum under construction bereitet die Zukunft vor – eine neue Kunst- und Kultureinrichtung für das 21. Jahrhundert. Bis zur Eröffnung gibt es bereits verschiedene Veranstaltungen und Projekte, vernetzt mit den Menschen und Akteuren der Stadt. Das Pina Bausch Zentrum koordiniert das Gesamtprojekt.

Der BOB CAMPUS – urbane Nachbarschaft in Wuppertal Oberbarmen ist ein neuer Ort auf dem Gelände einer ehemaligen Textilfabrik. Im BOB CAMPUS durften wir im letzten Jahr die Nachbarschaftsetage kennenlernen, betanzen und bespielen.

Dunua e.V. ist eine gemeinnützige Migrantenselbstorganisation, die sich für Weltoffenheit, Gerechtigkeit, Solidarität, kulturelle Bildung und das Umweltbewusstsein einsetzt. Dunua ist beim OPEN SPACE mit dabei und sorgt dafür, dass möglichst viele verschiedene junge Menschen beteiligt sind und sich im BOB CAMPUS zuhause fühlen.

Förderung
Das Projekt "OPEN SPACE“ wird gefördert durch "Zur Bühne", das Förderprogramm des Deutschen Bühnenvereins im Rahmen von "Kultur macht stark. Bündnisse für Bildung“, gefördert aus Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung.