Barbara Falter

Archiv der Träume

©️ Bettina Frenzel

Geboren 1983 in Ried im Innkreis/Österreich, studierte Barbara Falter in Wien und Aix-en-Provence Theater-, Film- und Medienwissenschaft und Vergleichende Literaturwissenschaft. Anschließend war sie als Regieassistentin und Produktionsleiterin tätig u.a. am Schauspielhaus Wien, Theater Phönix Linz, Burgtheater Wien, Salzburger Festspiele, Schauspielhaus Zürich, Ruhrtriennale und Het TheaterFestival Brüssel. Zusammenarbeiten u.a. mit Meg Stuart/Damaged Goods, Nature Theater of Oklahoma, Christoph Marthaler, Herbert Fritsch, Sebastian Nübling. Neben ihrer Arbeit als Produktionsleiterin ist Barbara Falter auch als freischaffende Regisseurin tätig. Sie inszenierte u.a. die Uraufführung von Ferdinand Schmalz der thermale widerstand am Schauspielhaus Zürich (eingeladen zu den Mülheimer Theatertagen 2017), Funnyhills. Das Dorf an der Grenze von Josef M. Krasanovsky am Theater Phönix Linz, die Uraufführung von Katja Brunners Den Schlächtern ist kalt oder OHLALAHELVETIA am Schauspielhaus Zürich, Sibylle Bergs Nach uns das All oder Das innere Team kennt keine Pause am Theater Phönix Linz und geister sind auch nur menschen von Katja Brunner am KosmosTheater Wien.

Barbara Falter lebt und arbeitet in Brüssel, Österreich, Deutschland und der Schweiz. Die Produktionsleitung im Rahmen von under construction ist ihre erste Zusammenarbeit mit dem Tanztheater Wuppertal Pina Bausch.